Aktuelles

„Und ewig rauschen die Gelder“ – Theaterfreunde Mittelneufnach stehen ab 19. November wieder auf der Bühne

Bei den Theaterfreunden Mittelneufnach haben in diesen Tagen die Proben für die neue Bühnensaison begonnen. Auch wenn es bis zur Premiere am 19. November noch ein paar Wochen hin sind: unter den Hobbymimen der Staudengemeinde grassiert bereits der ansteckende Theatervirus, der die Akteure um Spielleiter Gottfried Wenger alljährlich im Spätsommer befällt. Für die kommende Spielzeit haben sich die Mittelneufnacher wieder ein Boulevardstück ausgesucht. Mit diesem Genre – etwas abseits der hierzulande üblichen Bauerntheater – haben sie schon im Vorjahr beste Erfahrungen gemacht und ihr Publikum begeistert. Heuer steht die etwas sozialkritische englische Farce „Und ewig rauschen die Gelder“ (im Original „Cash on Delivery”) aus der Feder von Michael Cooney, dem Sohn des Vorjahresautors Ray Cooney, auf dem Programm. Das Stück zählt zu den meistgespielten Theaterstücken auf deutschen Bühnen und wurde schon mehrfach verfilmt. „Diese aberwitzige Verwechslungs- und Verwandlungskomödie – uraufgeführt 1993 in London – ist mitten aus dem Leben gegriffen. Sie steckt voller Überraschungen, Situationskomik und schlagfertiger Wortspiele. Da bleibt garantiert kein Auge trocken!“ verspricht „Theaterdirektor“ Gottfried Wenger einen kurzweiligen und turbulenten Theaterspaß. Dabei nehmen die Mittelneufnacher Hobbymimen durchaus Brisantes aufs Korn: Arbeitslosigkeit, eine heillos überbordende Bürokratie und übelsten Sozialbetrug der Marke „Raffzahn“. Doch ausnahmsweise darf über diese düsteren Themen einmal herzlich gelacht werden.

Theater Mittelneufnach 2

Weiterlesen

23. Energiestammtisch Mittelneufnach

23. Energiestammtisch Mittelneufnach

Der nächste interkommunale Energiestammtisch in Mittelneufnach findet wieder unter dem Motto Erfahrungsaustausch, Dialog und Informationen am Donnerstag den 29. September statt. Weiterlesen

Tagesordnung der Gemeinderatssitzung am 19.09.16

Wappen_Mittelneufnach-300x300

 

Tagesordnung-Gemeinderatssitzung-19.09.16.pdf

Kleiderbörse für Mutter und Kind mit Kinderflohmarkt

Ferienprogramm

Im Gemeindezentrum Mittelneufnach findet am Samstag, 01.10.16 von 14:00-15:30 Uhr eine Kleiderbörse für Mutter und Kind statt.
Für Verkäufer besteht die Möglichkeit, sich von 12:30 bis 13:15 Uhr an den vorhandenen Tischen einzurichten.
Die Standgebühr pro Tisch beträgt 5 €; Kleiderständer können mitgebracht werden.
Für Einkäufer ist der Haupteingang ab 14 Uhr geöffnet.
Ein großes Kaffee- und Kuchenbuffet sorgt für das leibliche Wohl.
Der Erlös kommt dem Kindergarten „Sonnenschein“ und der Eltern-Kind-Gruppe zugute.
Tischreservierungen unter 08262/960944 oder 08262/968738
Zugleich findet im 1. Stock (Galerie) ein Kinderflohmarkt statt (hierzu ist keine Anmeldung erforderlich)

Kontakt

Gemeinde Mittelneufnach
Alpenstrasse 10
86868 Mittelneufnach

Tel.: 0 82 62 / 96 93 - 0
Fax: 0 82 62 / 96 93 - 3
Email: info@mittelneufnach.de

Anfahrt

Anfahrt
Augsburg Tourismus
Real West e.V.
Landratkreis Augsburg
Mitfahrzentrale für Mittelneufnach